Home
 
 


Info
 
 


Konzerte
 
 


Videos
 
 


Demos
 
 


Zeitungsartikel
 
 


Bilder
 
 


Konzertvideos

Das 1. Konzert von No Naym.
Die Aufnahme beinhaltet die Abfahrt von der "Sitty", einen erotischen Zwischenstopp in Spiegelau, den Aufbau im Juze und die Backstage-Aufnahmen der Band bis es zum ersten Ton aus der monströßen Boxenwand kommt.

Das 2. Gastspiel im Deggendorfer Juze.
Dieses Konzert wurde kurzerhand zu einer kleinen Session umfunktioniert da es ohne konkreten Ablauf gespielt wurde. Gefilmt wurde damals von Otto und Spike die mit der Kameraführung einige gute Details erfassten.

Der "Durchbruch" unter den Konzerten.
Bei diesem Konzert versagte kurzerhand unter dem Gewicht des Bassisten die Bühne und der "Bass" war auf einmal so groß wie der Gitarist "Xyde". Auch das "Schwama"-Intro ist live zu sehen..

Ein Konzert mit der "Schmy and Die" Band Mental Disorder.
Nach anfänglichen Bassdrum Problemen (der damische Schlagzeuger hat das Fell durchgeschlagen) und sofortigem Ersatz aus dem Publikum sind auch hier einige Schweinerein drauf wie das allseitig beliebte "Ruddelbozzeln". Songs wie "Flanitz", "Hacklberg Blues" und "Heavens Palace" sowie da" Rehbock" fehlen hier natürlich nicht.

Die "Feuerprobe"
Das erste Konzert nach dem Brand in der "Sitty". Hier wurde fast alles aufgespielt was die Band zu bieten hatte. Es wurde somit eines der längsten Konzerte.

Das sturzflugreiche "Malefizkonzert" im Jugendcafe Zwiesel.
Nachdem ja der Proberaum und die Instrumente der Band nach einem Brand in der benachbarten Lagerhalle verherrende Folgen anrichtete, taten sich die Zwiesler Bands spontan zu einem Benefizkonzert zusammen um so ein paar Mark der Band überreichen zu können, die einen Schaden von ca. 25000,- DM davon trugen. Nach erfolgreichem Wiederaufbau der "Sitty" spielte die Band ein "Malefizkonzert" für das sie keinen Eintritt verlangten um sich auf ihre Weise zu bedanken. Leider spielte der Bassist "Balboo" nicht mit da er bei einer nächtlich Wanderung einen Ford Transit leicht beschädigte. Er kam aber dennoch zum Einsatz als er beim "Stage-Diving" seine Körpergröße mit dem ach so niedrigen Querträger namens "Holzbalken" von der Bühne aus übersah und im Sturzflug von der Bühne flog. Dennoch wurde das Konzert ein richtiges Schmankerl mit Gesangeinlagen von "Gräh" und etlichen Zuschauern und von der Vorband "Mental Disorder".

Konzert im Pfarrzentrum in Bodenmais
Das vielleicht beste und schnellste Konzert der Band. Songs wie "Insert Coin...Game Over" oder "The Unknown" wurden in Rekordzeit gespielt.

Der bekannteste Auftritt in Wels im "Alten Schlachthof" mit Mekong Delta.
Leider hat hier die Band auf bekannte "Gaudistücke" wie "Rehbock" usw. verzichtet und spielte die ernstgemeinteren Songs ab. Dennoch ergab sich bei dem Konzert eine tolle Stimmung dank der zahlreich mitgereisten Fans.